Samstag, 26. Mai 2012

Julia für immer

Julia für immer


Informationen:


Autor: Stacey Jay
Reihe:
1. Teil: Julia für immer
2. Teil: Romeo für immer
Verlag: INK
Seitenanzahl: 344

Klappentext:

Ich bin nicht Ariel Dragland, das
Mädchen aus einer kleinen Stadt in
Kalifornien. Mein Name ist Julia. Und ich
bin eine unsterbliche Seele. Jahrhunderte
habe ich damit verbracht, in die Körper
von Menschen zu schlüpfen und für die
wahre Liebe zu kämpfen. Ich habe ver-
sucht, ihre Seelen vor Romeo zu beschüt-
zen, den ich einst geliebt habe und der
mich ermordet hat.
Ja, ich bin die Julia. Und er der Romeo.
Er ist in Dylans Körper. Dylan, der Ariel
so unendlich verletzt hat. Ich werde nur
für eine Weile in Ariels Körper sein, um
ihre große Liebe zu finden. Hoffentlich
reicht die Zeit, hoffentlich gelingt es
Romeo nicht, ihr Glück zu zerstören –
und mein eigenes …


Rückentext:


Die tragischste Liebesgeschichte,
die jemals erzählt wurde
Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben.
Nein. Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu
erlangen. Doch auch Julia ist in Wahrheit nicht tot. Seit
700 Jahren sind beide in einer Mission unterwegs:
Romeo verhindert, dass Paare sich finden, Julia dagegen
spürt jene Menschen auf, die für eine ewige Liebe bestimmt
sind. Als sie glaubt, ihren eigenen wahren Seelenverwandten
gefunden zu haben, passiert es: Zum ersten Mal trifft sie
Romeo selbst, der zum Feind wurde und nun alles
dransetzt, ihr Glück zu zerstören ...



Über diesen Teil:

Klappen- bzw. Rückentext:

Der Rückentext war anfangs etwas unverständlich für mich, da nicht klar wurde, warum Julia nicht tot ist, obwohl Romeo sie ermordet hat und warum sie ihn erst dann zum esten Mal sieht, was eigentlich gar nicht stimmt. Ich wollte sehen, ob das Buch generell nicht ganz schlüssig ist oder ob der Rückentext einfach nur merkwürdig ist. Der Klappentext, den ich vorher ja nicht lesen konnte, ist sehr logisch und klingt wahnsinnig spannend, im Gegensatz zu dem Rückentext.


Aussehen und Titel:

Als ich es zum ersten Mal gesehen habe, fand ich es nicht so schön, da mir der Gesichtsausdruck des Mädchens nicht gefallen hat. Als ich dann aber Romeo für immer gesehen habe, war klar: Ich muss diese Reihe haben. Außerdem sieht das Buch ohne Schutzumschlag so wahnsinnig toll aus. Es ist nicht in einem eintönigen und langweiligen blau oder schwarz gehalten, sondern es ist ein wirklich schönes Muster in wunderschönen Farben drauf.

Inhalt:

Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und es wird nicht nur auf die Hauptfiguren eingegangen, sondern auch auf viele Nebenfiguren. Julia ist eine facettenreiche Person, die mir auch sehr sympathisch ist. Ihre Handlungen sind größtenteils logisch und sie gibt niemals auf. Da das Buch in der Ich-Sicht geschrieben ist, tritt das noch deutlicher hervor und es liest sich einfach toll weil die Ich-Sicht mit einer wirklich tollen Protagonistin perfekt harmoniert.
Die wechselnde Ansicht mit Romeo ist auch gut gelungen, aber obwohl er zeitweise die Hauptperson ist, konnte ich seine Absichten nicht bestimmen und wusste nicht, ob er nun gut oder böse ist.
Was ich an diesem Buch ebenfalls toll fand, ist, dass es nicht einfach nur Gut und Böse gibt, sondern auch der Raum dazwischen und dass Gut nicht einfach Gut und Böse nicht einfach Böse ist.
Das Buch hat mit vom ersten Augenblick gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich finde wirklich nichts, das ich bemängeln könnte.


Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi! :)
    Ich lese das Buch gerade und bin genauso begeistert wie du! <3
    Übrigens habe ich gerade deinen Blog entdeckt und bin Leserin geworden. Gefällt mir nämlich echt gut hier! :D
    Wenn du auch mal bei mir vorbei schaust, würde ich mich natürlich sehr freuen:
    http://meine-lesewelt.blogspot.de
    Liebe Grüße, Selina :)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi! Bin gleich mal Leserin deines Blogs geworden ;)

    Schau doch mal bei meinem Gewinnspiel vorbei http://meine-buecherwelten.blogspot.de/2012/06/bald-50-leser-gewinnspiel.html Würde mich freuen! :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen